Wie schmeckt der Wein des Jahrgangs 2021?

Kues im April 2022

Der Weinjahrgang 2021 war eine schwierige Geburt. Das unbeständige Wetter hat uns in den Weingärten stark herausgefordert. Ein kühles und nasses Frühjahr sorgte bei den Reben für einen späten Austrieb. War auch die große Regenmenge eine Wohltat für die Natur, so stellte sie uns bei der Pflege unserer Weinberge vor immense Anforderungen. Im Sommer hatten wir in unseren Weinbergen mit der Pilzkrankheit Peronospora. (dem falschen Mehltau) zu kämpfen. Wir haben alles getan, was in unseren Kräften lag und mussten Trotzdem einen Ernteverlust von 20 Prozent hinnehmen.
Wir haben mit der Lese lange gewartet bis zum optimalen Reifegrad der Trauben. Unsere Weine haben wir langsam und lange vergoren und wir gönnten ihnen noch eine anschließende Lagerung in Fass und Tank. Die spritzige Säure der Moste hat sich dadurch schonend reduziert.

Heraus gekommen ist ein richtig schöner Moseljahrgang. Die Weine haben Eleganz und sind moderat im Alkohol. Deutlich zu schmecken ist ihre Mineralik. Sie sind leicht und filigran und nicht wuchtig und breit.

Unsere Empfehlung für den Sommer:
2021er Brunnenhof Sommertraum Riesling Kabinett feinherb
Ein toller Sommerwein und ein idealer Menübegleiter. Hellgelb im Glas leuchtend mit einem zarten Duft nach Zitrusnoten.
2021er Weissburgunder trocken
Wer den Weissburgunder 2020 mochte, wird den 2021 lieben!
Ein fruchtiger und frischer Sommerwein für die lauen Sommerabende auf der Terrasse.

In Zeiten wie diesen ist der Genuss von einem guten Glas Wein und ein Vorrat im Keller ein Stück Lebensfreude
Teilen Sie uns Ihre Wünsche bis zum 10. Mai mit und wir liefern Ihnen ihren Wein wie gewohnt bequem ins Haus. Als Dankeschön für Ihre Treue übernehmen wir die Versandkosten ab 18 Flaschen. (Angebot bis 15.05.2021)

Wir hoffen, Sie bald wieder in unserer Weinstube oder unserem Gästehaus begrüßen zu können.

Bleiben Sie gesund und bis bald

Ihr Team vom Weingut Brunnenhof